top of page

DIAG Kongress 2023

Zwei Tage lang, am 16. und 17. November, hatte die Deutschsprachige IFS Anwendergruppe DIAG zum ersten DIAG-Kongress nach ihrer Gründung im Frühjahr 2023 nach Mannheim/Ladenburg eingeladen.



In den historischen Räumlichkeiten des Carl-Benz-Museums und eine Handbreit entfernt von den ausgestellten Oldtimern fanden sich ca. 80 Teilnehmer, darunter über 50 Teilnehmer von Mitgliedsunternehmen der DIAG, zu einem ersten großen Austausch in persona zusammen.


Die Agenda des Kongresses zeigte dabei eine ausgewogene Balance aus Diskussionsrunden im Plenum und Break-out-Sessions im persönlichen Kreis auf und spannte den Bogen von allgemein relevanten Themen zu spezifischen Interessensgebieten.


So bot der DIAG-Kongress eine gelungene Bühne zum Austausch zwischen den DIAG-Mitgliedern, IFS Kunden, über Best-Practise-Modelle und Lessons-learned innerhalb der DIAG-Mitglieder Community aber auch in Richtung IFS und deren Partnerunternehmen.


In erfolgreich zusammengestellten Diskussionsrunden wurden die Fragen und Interessenslagen der DIAG-Mitglieder von Seiten IFS und den IFS Partnern mit lösungs- und zukunftsorientiertem Fokus diskutiert. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen aus den Reihen aller Teilnehmer und insbesondere der DIAG-Mitglieder zeigte die hohe Relevanz der ausgeführten Themen.


Schon der erste Tag hat meine weite Anreise gelohnt; der Erfahrungsaustausch mit anderen DIAG-Mitgliedern hat mir ganz wichtige Informationen für unser Unternehmen gebracht.“, so eine Stimme aus der DIAG-Community.

Eine professionelle Moderation, geführt von Monika Schmetzer (IFS) und Markus Gasser, Vorstandsvorsitzender DIAG e.V., stellte sicher, dass immer ausreichend Raum für die Anliegen der DIAG-Mitglieder gegeben war.

Die Themenliste der Diskussionsrunden umfassten im Einzelnen:


DIAG – Innovation durch Dialog

Welche Erfolge hat die DIAG bereits erreicht und was steht als Nächstes an, um weiteren Mehrwert für IFS Kunden zu generieren.


IFS Cloud – Produkt / Implementierung / Operation

Best-Practice und Lessons-learned in Bezug auf Kundenprojekte „Upgrade IFS Cloud“ und Partner sowie aus Sicht von IFS.


IFS AI

Wie wird AI von IFS Kunden bereits genutzt, wo sehen diese den größten Mehrwert für ihre zukünftige Ausrichtung, wie integriert IFS das Potential von AI in der IFS Cloud und welche Strategie / Roadmap verfolgt IFS in Bezug auf AI.


In den Break-out-Sessions wurden Schlaglichter auf folgende Themen geworfen:

  • Das neue IFS Cloud 23/R Release (Stefan Issing)

  • IFS Cloud for plants & mechanical engineering (Joachim Hofäcker)

  • MSO – Manufacturing Scheduling Optimization (Thomas Kuhn)

  • IFS Erfolg (Fabian Kuchenbäcker)

  • IFS Unified Support (Tony Johnson)

  • Artikel – Stammdatenmanagement heute und morgen (Innex)

  • Boomi als Plattform für intelligente Integration und Automatisierung (Boomi)

  • How to be KeyUser - Anforderungen und Erfolgsfaktoren für ein Upgrade (Flexicode)

  • IFS Cloud – Staying Evergreen mit Unterstützung von Low-Code Tools (Novacura)

  • QBuild IFS Suite – Einbindung Konstruktionsdaten und Prozesse in IFS ERP (CADLink)

Vielen Dank an alle IFS Kollegen und IFS Partner, die diesen ersten DIAG-Kongress im historischen Carl-Benz-Museum so großartig unterstütz und damit den Erfolg der Veranstaltung mitgestaltet haben.


Ganz besonderen Dank gilt den DIAG-Mitgliedern, die durch ihre Teilnahme diesen großartigen DIAG-Event ermöglicht haben und ein Dankeschön auch an den Vorstand der DIAG für die inhaltlich Ausarbeitung, Organisation und Umsetzung des Kongresses.

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page